Springe zum Inhalt →

SKULPTURA

Seit vielen Jahren bereichert die SKULPTURA in Wasserburg die Kulturlandschaft am Bodensee. Unterschiedliche Arbeiten aus Materialien wie Naturstein, Holz oder Metall von Kunstschaffenden aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Griechenland waren bereits in den Parkanlagen am Seeufer und auf den Plätzen im Dorf zu sehen. Parallel dazu stellen die Künstlerinnen und Künstler über einige Wochen auch kleinere Exponate in den Innenräumen des KUBA aus.

SKULPTURA 2019

Die Vorbereitung für die 15. Skulptura 2019 sind in vollem Gange. In diesem Jahr nähern sich zehn Künstlerinnen und Künstler dem Thema Skulptur eher abstrakt: Beate Debus (D), Egon Diegon (It), Rolf Hamleh (D), Ulrich Hochmann (D), Egidius Knops (D), Gerry Mayer (A), Marc Reist (CH), Hans Rucker (D, †), Rüdiger Seidt (D) und Frank Teufel (D).
Die Skulpturenausstellung mit rund 50 Werken aus verschiedensten Materialien ist vom 4. Mai bis 3. November im Außenbereich von Wasserburg (B.) zu sehen. Zusätzlich stellen die Künstlerinnen und Künstler vom 4. Mai bis 30. Juni etwa 30 kleinere Arbeiten in den Räumen des Kunstbahnhofs aus. Diese können während der üblichen Öffnungszeiten des KUBA besichtigt werden (Fr, Sa, So, 15−18 Uhr). Ein Ausstellungskatalog kann in den Räumen des KUBA, in der Tourist-Info am Rathaus und am Kiosk am Hafen erworben werden. Der Kunstverein freut sich auf zahlreiche Interessierte.

Weitere Informationen finden sich auf dem Webauftritt der Tourist Information der Gemeinde Wasserburg.
—-

SKULPTURA  2017–2018

Der Bildhauer Prof. Gunther Stilling zeigt bis zum Oktober 2018 insgesamt 60 künstlerisch hochwertige Skulpturen aus Stein und Metall in den Parkanlagen am Bodenseeufer und auf weiteren ausgewählten Plätzen in Wasserburg.

—-

SKULPTURA  2015

Der Künstler Gerry Mayer stellte 25 seiner Bronzeskulturen am Wasserburger Hafen aus und weitere 20 Exponate im KUBA.


—-

SKULPTURA 2014

20 Bildhauerinnen und Bildhauer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Griechenland zeigen vom 10. Mai bis 26. Oktober 2014 über 100 Skulpturen aus Eisen, Bronze, Marmor, Sandstein, Granit und Holz. Die sehr unterschiedlichen Kunstwerke waren in den kleinen Parkanlagen am Bodenseeufer und im Dorf ausgestellt. Weitere Skulpturen waren im KUBA und einigen Hotels zu sehen.

—-