Zum Inhalt springen →

Kunstverein Wasserburg am Bodensee

Frisch, motiviert & engagiert!
So vermittelt der KUBA zeitgenössische Kunst.

Wir freuen uns über Ihr Interesse, Ihren Besuch und Ihre Unterstützung.
Sie wollen mehr über uns wissen? Hier finden Sie alles zum Verein und zu unserer Ausstellungstätigkeit.

Aktuell

Lichtung – Ort der Farbe
Veronika P. Dutt

Am Freitag, den 25. Juni 19.00 Uhr geht es endlich wieder los mit unseren üblichen Ausstellungsformaten. Und einer richtigen Eröffnung. Wir freuen uns sehr auf Veronika P. Dutt und ihre Ausstellung »Lichtung – Ort der Farbe« vom 26.6. bis 18.7. Die Malerin bringt in ihren oft großformatigen Bildern viele äußerst dünne Farbschichten übereinander. Sie erzeugt damit feinste Tonabstufungen und subtile Welten, die sich erst beim genauen Hinschauen offenbaren.

—-
Vorschau

Zwischen Konstruktion und Imagination
Künstlergruppe »Eine Handvoll Kunst«

»Eine Handvoll Kunst« – unter diesem prosaischen Titel verbirgt sich ein Ausstellungsprojekt von fünf KünstlerInnen, die sich seit 2009 als Künstlergruppe zusammengeschlossen haben, um gemeinsam ihre Arbeiten zu zeigen. Die Grafikerin Kristin Finsterbusch, die Keramikerin Barbara Schwämmle, der Bildhauer Kurt Grimm, der Metallgestalter Matthias Engert und der Bildhauer, Maler und Zeichner Jürgen Hochmuth sind künstlerisch »Verwandte«, die im künstlerischen Spannungsfeld zwischen Konstruktion und Imagination ihre Kunst entwickeln. Die Eröffnung ist am Freitag, den 23. Juli, 19.30 Uhr, Ausstellungsdauer 24. Juli bis 18. August, immer Freitag, Samstag, Sonntag (15.00-18.00 Uhr). Der Eintritt ist wie immer frei.

—-
Gefügt und geschichtet
Wolfgang Scherer

Auf diese Ausstellung hatten wir uns bereits im Letzten Jahr gefreut. Nun endlich dürfen wir sie zeigen. Wir freuen uns sehr darauf, die experimentellen Druckgrafiken von Wolfgang Scherer in unseren Räumen auszustellen. Am Freitag, den 20. August 19.30 Uhr ist die Eröffnung. Die Ausstellung ist vom 21.8. bis 5.9. zu unseren üblichen Öffnungszeiten zu besichtigen, der Eintritt ist wie immer frei.
Wer mehr über den Künstler erfahren möchte, findet hier ein Interview mit ihm.

—-

Zurückliegende Ausstellungen / Aktivitäten / Meldungen

Personenwechsel im KUBA
der Kunstverein Wasserburg hat eine neue Gruppe Aktiver

Vorstand und künstlerischer Beirat nach der Wahl 2021 (v.l.n.r.): Dagmar Reiche, Barbara Krämer-Kubas, Sonja Rieck, Vera Noé, Bernd Steinlein, Helen Fellner, Max Kellner (Foto: Tim Steinlein)

In den vergangenen Monaten mussten Vereine Organisationstalent, Spontanität und Kreativität für neue Lösungen besonders unter Beweis stellen. So auch der Kunstverein Wasserburg. Nicht nur dass Ausstellungen umgeplant, verschoben und im Internet gezeigt werden mussten, sondern es stand laut Satzung auch eine Neuwahl an. Termin wäre im November des vergangenen Jahres gewesen. Aufgrund der Schwierigkeiten, sich mit vielen Leuten in Innenräumen zu treffen, verlegte der Vorstand die Wahl in den April – nur um festzustellen, dass auch dieser Termin nicht wie geplant im Bürgerbegegnungshaus Wasserburg stattfinden konnte.

Stattdessen haben die Aktiven eine Online-Wahl organisiert – gar nicht so einfach, müssen doch anders als bei einer Wahl vor Ort mindestens 50 % aller Mitglieder ihre Stimme abgeben. Einlesen in Verordnungen und Gesetzesvorlagen, Verteilen der Aufgaben während Online-Meetings, Anschreiben der Mitglieder – hinter den Kulissen musst der alte Vorstand einiges bewegen. Bibbern bis zum Schluss, ob ausreichend gültige Stimme eintreffen. Große Erleichterung, dass die Mitglieder sich doch so reingehängt haben.

Mittlerweile haben sich der neue Vorstand und künstlerischer Beirat das erste Mal vor Ort getroffen und freuen sich auf die Zusammenarbeit auch in dieser Konstellation. Den Vorstand bilden Vera Noé und Dagmar Reiche als 1. und 2. Vorsitzende, Sonja Rieck als Kassenwartin und Barbara Krämer-Kubas als Schriftführerin. In den künstlerischen Beirat sind neben dem Vorstand Helen Fellner, Dr. Max Kellner und Bernd Steinlein gewählt. Die neue Gruppe dankt den aus verschiedenen Gründen aus dem aktiven Team ausgeschiedenen Personen Stephanie von Hoyos, Christa Hagel, Ina Kritiotis (Vorstand) sowie Ingeborg Kunstmann, Anne Messmer-Steinmann (künstl. Beirat) für ihre unermüdliche Arbeit in den letzten Jahren. Im Übrigen ist auch die Betreuung des Ladens in neue Hände übergegangen (Christa Hagel, Karin Lang). Auch hier bedankt sich der Verein bei dem bisher verantwortlichen Team für ihr Engagement (Stephanie von Hoyos, Anne Messmer-Steinmann).

Der Vorstand freut sich über das Vertrauen der Mitglieder und ist voller Tatendrang, den Kunstbahnhof Wasserburg weiterhin mit spannender Kunst zu füllen.

—-

8. Mitgliederausstellung
Blättermeer und Blütenrausch

Wir wollten einen furiosen Einstieg in das Gartenjahr am Bodensee bieten. Noch bei der Planung der Ausstellung und Umsetzung des Katalogs waren wir voller Vorfreude, in 2021 wieder mit allen Sinnen erfahren dürfen, wie es ist, in das Blättermeer eines Waldes einzutauchen, dessen sanften Rascheln zuhören, uns an dem Duft und der Farbenpracht von Blüten zu berauschen und die Sonne auf der Haut zu spüren. Und diese Erlebnisse in der wunderbaren Kunst unserer Mitglieder aufgenommen und umgewandelt zu sehen – ganz analog. Doch erneut können wir unsere lichtdurchfluteten Ausstellungsräume und unseren Laden nicht für Publikumsverkehr öffnen.

Aber Kunst ist zum Anschauen da. Deshalb gibt es heuer eine besondere Form der Präsentation: Wir stellen die rund 80 Werke im – von außen sichtbaren – Bereich vor allem im Laden aus. Durch die Fenster ergeben sich Einblicke in die verschiedenen Ausstellungsräume, die ebenfalls mit Kunst bestückt sind. Dazu hängen Informationen zu den Werken der teilnehmenden Künstler*innen aus. Die meisten der Kunstwerke sind käuflich erwerblich. Immer wieder vorbeizuschauen, lohnt sich – wir tauschen die Bestückung der Räume regelmäßig aus, sodass immer wieder andere Werke prominent in den Schaufenstern zum Bahnsteig zu sehen sind.

Wir zeigen die Ausstellung wie geplant ab dem 24. April, dafür aber voraussichtlich bis Ende Juni, rund um die Uhr von außen sichtbar.
Wie im letzten Jahr zeigen wir während der Ausstellungsdauer auch hier auf der Webseite die Werke – bitte hier entlang.

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler:
Gruppe 1 (bis Do, 5.5.): Eva Baumgartl, Gertrud M. Bucher, Christa Hagel, Stephanie von Hoyos, Anca Jung, Piepe Hawran, Albert Malnati, Uta Mayer, Tatjana Orlob, Christian Siegel, Carola Weber-Schlak, Harald Straub; Gruppe 2 (bis Do, 20.5.): Elisabeth Burmester, Jeannette Dubielzig, Walter Emmrich, Ulrike Eschbaumer, Miri Haddick, Peter Kluge, Irina Levina, Bettina Lindenberg, Uta Weik, Claudia Wiedenroth; Gruppe 3 (bis Do, 3.6.): Ursula Erchinger, Helen Fellner, Sonnhild Greve-Bullinger, Andrea Jeltsch, Gisela Kilger, Alicja Kosmider-Feist, Monika Lokau, Miriam Saric, Britta Saß, Isabella Senger, Gruppe 4 (bis So, 20.6.): Dietlind Castor, Vivian Clausen, Detlef Fellrath, Peter Gebhard, Gerd Kufner, Ilenia Lanari, Karin Lang, Renate Matzke, Dieter Maucher, Vera Noé, Dagmar Reiche, Ulla Rinta-Tuuri, Birgit Schabronath, Schorry, Anne Claire Schroeder-Rose, Gisela Zahn

—-

Bei uns steckt Kunst drin. Jederzeit

Ein Jahr mit vielen Herausforderungen ist verabschiedet – selten hatte es ein neues Jahr so leicht, besser zu werden als das alte. Trotzdem möchte das KUBA-Team noch einmal zurückschauen. Es macht uns stolz, dass wir trotz der schwierigen Situation in 2020 eine Menge auf die Beine gestellt haben. Wir wollen uns und andere an diese Kraft und Freude erinnern und damit hoffnungsvoll nach vorne blicken. Ganz nach dem Motto: »Wir nehmen aus jeder Kunst-Saison etwas mit«.

Unsere Idee: Während der Winterpause sind in unserem Schaufenster am Bahnsteig Taschen zu sehen, die Christa Hagel aus dem Material unserer Ausstellungsbanner der Vergangenheit gefertigt hat. Sie erinnern zusammen mit Wortzeilen an den Fenstern und den Katalogen im Innenraum daran, dass Kunst uns nachhaltig begleitet, die Fantasie beflügelt und uns auch mal zum Schmunzeln bringen kann.


—-

Aktionen zum Tag der Druckkunst 2021

Am 15. März 2018 wurden die traditionellen Drucktechniken in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der Deutschen UNESCO-Kommission aufgenommen. Deshalb hat der Berufsverband der Bildenden Künstlerinnen und Künstler (BBK) seit 2019 einen Tag der Druckkunst ins Leben gerufen, der jedes Jahr am 15. März bundesweit von Veranstaltungen begleitet wird. Hier finden Sie die Deutschland-Karte mit allen Veranstaltungen.

Anlässlich dessen findet im KUBA-Laden zum ersten Mal vom 14.–21. März eine Aktion zum Thema Holzschnitt mit der Künstlerin Helen Fellner statt. Sie wird im vom Bahnsteig sichtbaren »Laden-Raum« drucken und die entstandenen Werke in den Schaufenstern zum Anschauen aufhängen. So ist es unter den derzeit erschwerten Kontaktbedingungen möglich zu sehen, wie Druckgrafiken entstehen.

Zudem möchten wir darauf hinweisen, dass auch unter den anderen aktiven Kunstschaffenden in unserem Verein etliche Druckkünstler*innen sind. Einige davon würden gern ihre Ateliers für interessierte Besucher*innen öffnen, allerdings ist derzeit nicht absehbar, ob und unter welchen Bedingungen das möglich sein wird. Aus diesem Grund stellen wir die neun auch druckgrafisch tätigen Künstler*innen Eva Baumgartl, Gertrud Bucher, Jeannette Dubielzig, Detlef Fellrath, Christa Hagel, Renate Matzke, Anne Meßmer-Steinmann, Dagmar Reiche und Anna Maria Weiss hier auf unserer Webseite kurz vor.