Springe zum Inhalt →

Kunstverein Wasserburg am Bodensee

Frisch, motiviert & engagiert!
So vermittelt der KUBA zeitgenössische Kunst.

Wir freuen uns über Ihr Interesse, Ihren Besuch und Ihre Unterstützung.
Sie wollen mehr über uns wissen? Hier finden Sie alles zum Verein und zu unserer Ausstellungstätigkeit.

Aktuelles

Vier Räume, vier Künstler
Aquarell, zeitgenössisch
Detlef Fellrath, Felix Haspel, Norbert Leo Müller, Bernd Steinlein
Was macht das moderne Aquarell aus? Vier Künstler haben sich mit dieser Frage auseinandergesetzt und den Zauber von Licht und Farbe auf ungewöhnliche Weise eingefangen. Wir laden herzlich ein zur Vernissage am Freitag, den 4. Oktober um 19.30 Uhr. Die Künstler sind anwesend und freuen sich auf einen spannenden Austausch. Der Eintritt ist wie immer frei.
Mit dieser wunderbaren Ausstellung vom 5. bis 27. Oktober schließt der KUBA seine Aisstellungssaison ab. Eine letzte Möglichkeit, einen Blick auf die Kunst zu werfen, bietet sich zur Finissage am Sonntag, den 27. Oktober um 17.00 Uhr.

Vergangene Ausstellungen/Aktivitäten
»Du wirst dich für einen Augenblick in meiner Seele verfangen«
Stephan Rustige
Der Oberallgäuer Künstler zeigt mit Malerei, Skulpturen und Materialarbeiten sein vielfältiges Schaffen. Ausstellungsdauer ist vom 7. bis 29. September. Wir laden ein zur Eröffnung der Kunstausstellung und Performance am Freitag, den 6. September um 19.30 Uhr. Wir freuen uns nicht nur auf die Kunst, sondern auch den musikalischen Ausklang des Abends um 21.00 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei.

Neugierig unterwegs
Freya Junker, Charlotte Panowsky, Hilde Seyboth, Hans Fuchs
Die vier Künstler aus dem Münchner Raum zeigen ihre Positionen auf dem Weg zur Kunst. Ausstellungsdauer ist vom 3. August bis 1. September. Wir laden ein zur Vernissage am 2. August um 19:30 Uhr und freuen uns auf den neugierigen Blick unserer Gäste. Der Eintritt ist wie immer frei.

Harfenmusik und Literatur
Volles Haus und frenetischer Applaus!

Sechzig Gäste folgten am Sonntag, den 28. Juli ab 19.00 Uhr der Einladung in den KUBA, um eine Mischung aus Malerei, Lyrik und Musik von Barock bis Modern zu erleben. Sie lauschten den Harfenklängen von Volker Kempf, Soloharfenist der Wiener Symphoniker und der von Ingeborg Kunstmann vorgetragenen Lyrik. Hölderlin, Ringelnatz, Rilke, Brecht und Bachmann waren zu hören, immer begleitet von sanften oder schweren Klängen. Gedicht und Harfe fanden wunderbar zusammen, trafen die Stimmung der Worte, ließen sie auf den Saiten tanzen. Texte von Joseph Kempf sprachen von Bahnhof, Abschied, Saisonende, passend zum Veranstaltungsort. Gleichzeitig war es eine schöner Abschluss der Ausstellung unserer Pariser Künstler Duriez und Fandre. Die großzügigen Spenden der Gäste kommen auf Wunsch von Herr Kempf einem guten Zweck in Wien zugute.

Nur menschlich
Jean-Pierre Duriez, Emmanuel Fandre 
Die beiden Künstler aus Frankreich beleuchten mit ihrer unterschiedlichen Malerei zahlreiche Facetten des Menschen. Ausstellungsdauer ist vom 6. bis 28. Juli. Wir freuen uns über zahlreiche interessierte Gäste – der Eintritt ist wie immer frei.

Der KUBA im Allgäu TV
Wir freuen uns: Der Lokalsender Allgäu TV ist auf unseren Kunstverein aufmerksam geworden. Und so kam es, dass zwei unserer Aktiven in einem Film den KUBA vorstellen durften. Wir hoffen, dass die Freude, die wir alle am und mit dem KUBA haben, angemessen eingefangen ist. Gesendet wurde der Beitrag in der Reihe »Land und Leute« am 10. Juni 2019. Viel Spaß beim Zuschauen (Bild anklicken öffnet den Link zum Medienarchiv des Allgäu TV):

EINBLICKE − Offene Ateliers
Der KUBA ist stolz, 14 seiner künstlerisch aktiven Mitglieder in 13 offenen Ateliers vorstellen zu dürfen. Die Künstlerinnen öffnen für zwei Tage ihre Werkräume von Lindau bis Uhldingen, von Friedrichshafen bis Wangen - Primisweiler und freuen sich am 29. und 30. Juni jeweils von 11.00−18.00 Uhr auf zahlreiche interessierte Besucherinnen und Besucher (mehr Info beim Klick auf das Bild).

Skulpturenausstellung
Die 15. Skulptura in Wasserburg zeigt künstlerische Positionen zehn zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler an der Grenze zur Abstraktion. Die Eröffnung war am Samstag, den 4. Mai um 15.00 Uhr in den Räumen des Kunstbahnhofs. Dort waren bis zum 30. Juni kleinere Arbeiten ausgestellt, in den Freiflächen im Dorf und am Seeufer sind noch bis zum 3. November die größeren Skulpturen zu sehen.

Und leider schon wieder vorbei: die traditionelle Mitgliederausstellung vom 6. bis 28. April. Wir haben uns über zahlreiche Besucherinnen und Besucher und viel positives Feedback gefreut. Den Publikumspreis hat in diesem Jahr Anca Jung für ihre tollen Portraits erhalten – herzlichen Glückwunsch. Wer mehr Impressionen von der Vernissage sehen will, kann auf unsere Facebook-Seite schauen.

Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler: Ute Aichmann, Ariane v.K., Dorothea Böttger, Gertrud M. Bucher, Himi Burmeister, Elisabeth Burmester, Dietlind Castor, Carla Chlebarov, Annette Dhein, Ute Drescher, Katya Dronova, Jeannette Dubielzig, Walter Emmrich, Helen Fellner, Sonnhild Greve-Bullinger, Miri Haddick, Christa Hagel, Stephanie von Hoyos, Anca Jung, Max Kellner, Gisela Kilger, Peter Kluge, Ina Kritiotis, Gerd Kufner, Chris Leithaeuser, Irina Levina, Albert Malnati , Evelyn Marschall-Gebhard, Renate Matzke, Dieter Maucher, Uta Mayer, Brigitte Meßmer, Anne Meßmer-Steinmann, Margrit Otten, Mila Plaickner, Mathilde Recksieck, Dagmar Reiche, Sonja Rieck, Ulla Rinta-Tuuri, Margitta Schefenacker, Isabella Senger, Bernd Steinlein, Jolanta Szalanska, Felicia Waldecker, Claudia Wiedenroth, Anke Wirth

Das KUBA-Jahresprogramm 2019 im Überblick